2015

liberty message

Martin Durm

web durm

Einspieler


Martin Durm wurde 1959 in Rodalben in der Pfalz geboren. Von 1996 bis 2001 arbeitete er als ARD-Hörfunk-Korrespondent in Kairo. Anschließend wurde er stellvertretender Redaktionsleiter beim SWR1 bis er ab 2006 als Korrespondent aus dem ARD-Studio in Straßburg berichtete. 2011 wechselte er als Reporter und Moderator zum SWR2. Seine Berichterstattungen aus den Krisengebieten schildern den erschütternden Alltag der Menschen: ihre Nöte, ihre Hoffnungen auf eine bessere Zukunft und die ständige Lebensgefahr durch die Kämpfe.

Im nominierten Radiofeature „Syrisches Inferno – ein Bürgerkrieg eskaliert“ lässt Martin Durm zum ersten Mal das Bemühen um Objektivität fallen. Er legt sein eigenes, inneres Erleben offen, zwischen den Kriegsregionen und seiner sicheren badischen Heimat. Es ist gerade diese Mischung aus langjähriger Erfahrung, harter Vor-Ort-Recherche und bewusster Subjektivität, die das Grauen des syrischen Bürgerkriegs ein Stück weit nachfühlbarer macht.