2008

liberty message

Nominierte 2008

Preisträger 2008

Gratulation 2008

Preistraegerin Fiona-EhlersFiona Ehlers hat die Jury mit ihren Reportagen für „Der Spiegel" und „Berliner Zeitung“ überzeugt und sie wurde mit dem REEMTSMA LIBERTY AWARD 2008 ausgezeichnet. „Sie beweist mit Ihren Recherchen Einsatz und Wagemut. Ihre detaillierten Berichte über chinesische Arbeitsnomaden in Italien, Flüchtlinge im Libanon oder den Kampf der burmesischen Opposition fesseln den Leser.“

 

Golineh Atai

Atai -Golineh

Golineh Atai gehört zu Deutschlands jüngsten Fernsehkorrespondenten – und hat sich doch schon einen Namen gemacht. Im Mai 2006 entsandte die ARD die 1974 geborene Deutsch-Iranerin nach Kairo. Kurz darauf berichtete sie bereits über den Krieg zwischen dem Libanon und Israel.

Boris Reitschuster

Reitschuster -Boris

Boris Reitschuster nimmt kein Blatt vor den Mund. Unerschrocken und mit hohem persönlichem Einsatz berichtet der 36 Jahre alte Moskau-Korrespondent des Nachrichtenmagazins Focus über Russland. Reitschuster nennt Probleme, Fehlentwicklungen, Korruption und antidemokratische Entwicklungen beim Namen – und hat sich damit das offizielle Russland zum Feind gemacht.

Thilo Thielke

Thielke -Thilo

Thilo Thielke schreibt seit 2003 als Korrespondent des Spiegels über Afrika – und das auf eine Art und Weise, die beispielhaft ist: engagiert, kenntnisreich und meinungsstark berichtet er aus Nairobi, Kenia. Der Radius seiner Arbeit aber umfasst viele Brennpunkte eines von Krisen geschüttelten Kontinents. Das spricht für seine Einsatzbereitschaft, die typisch ist für einen Reporter mit Herz und Seele, zeugt aber auch vom Willen, in größeren Zusammenhängen zu denken und zu recherchieren.