2007

liberty message

Jürgen Roth

roth

Jürgen Roth gehört zu Deutschlands populärsten Sachbuchautoren. Der Journalist und Schriftsteller hat sich durch seine investigativen Recherchen im Bereich politische Korruption, Wirtschaftskriminalität und organisiertes Verbrechen einen Namen gemacht. Roth lässt sich auch von massivem Druck und Drohungen nicht von seinen Nachforschungen und Veröffentlichungen abhalten, mit denen er vor der Gefährdung der Gesellschaft und der Demokratie durch Filz und Vetternwirtschaft warnt.

Jürgen Roth wurde 1945 geboren. Nach der mittleren Reife absolvierte er eine Ausbildung zum Speditionskaufmann und war anschließend als Direktionsassistent beschäftigt. In Frankfurt übernahm er den Vorsitz der Jungen Europäischen Föderalisten. 1969 ging er für ein Jahr in die Türkei. Seitdem arbeitet er als freier Publizist. In den Siebziger-Jahren veröffentlichte er eine Reihe von Büchern, die sich unter anderem mit Armut in Deutschland sowie Foltermethoden und Unterdrückung der Kurden in der Türkei beschäftigten. In den Achtzigern bis in die frühen Neunziger drehte er eine Reihe von Filmdokumentationen für das ZDF und ARD-Sender wie den damaligen SFB und den WDR. Dabei befasste sich Roth zunehmend mit dem organisierten, über Ländergrenzen hinweg agierenden Verbrechen und thematisierte Drogen- und Organhandel, Geldwäsche und die zunehmende Bedeutung osteuropäischer Krimineller. Mehr und mehr rückten in den vergangenen Jahren fragwürdige Seilschaften bis hin in höchste gesellschaftliche und politische Kreise in den Mittelpunkt seiner Arbeit.
Roth gilt als unerschrockener Rechercheur und unermüdlicher Faktensammler mit vielfältigen Quellen und guten Kontakten in Wirtschaft, Politik und Behörden. Roth hat wegen seiner Nachforschungen bereits Morddrohungen erhalten und deshalb den Schutz der Polizei in Anspruch genommen. Zu seinen bekanntesten Büchern zählen „Ermitteln verboten. Warum die Polizei den Kampf gegen die Kriminalität aufgegeben hat“ und der Bestseller „Der Deutschland-Clan. Das skrupellose Netzwerk aus Politikern, Top-Managern und Justiz“.